Vermittlung

Elsa ist knapp 3 Jahre alt, sehr lieb und etwas ängstlich am Anfang. Die Maus hört auf ihren Namen, was sehr drollig ist. Sie ist keine Schmusekatze aber legt sich neben einen, sucht die menschliche Nähe und genießt diese auch. Kinder findet sie gut sowie andere Artgenossen, die aber nicht zu dominant sein sollten. Sie mag eher ruhige Katzen. Sie war bisher nur in der Wohnung aber hätte sicherlich nichts gegen einige Abenteuer draußen. Stubenrein ist sie ebenfalls.

Zur Zeit befindet sich Elsa in Potsdam und wird nur gegen einen Schutzvertrag vermittelt.

Vermittlungshilfe

Wir möchten gerne Joschi dabei helfen ein neues schönes Zuhause zu finden.
Der süße 5,5 kg schwere Joschi, ein Affenpinscher und Shih Tzu Mischling, der Ende 2010 geboren wurde, sucht dringend ein neues, liebevolles Zuhause. Seine Besitzerin ist leider erkrankt. Er ist absolut Kinder- und Katzenlieb, sehr liebevoll, treu, verschmust und gehorsam. Sogar alle Grundkommandos beherrscht der kleine Kerl.

Ein wenig problematisch wird es nur, wenn er allein bleiben soll, dann bellt und fiept er. Mit etwas Geduld und Training, lässt es sich aber sicher in den Griff bekommen.

Wir suchen also eher Menschen, die gerne Zuhause sind oder ein Haus mit Garten, wo der kleine Mann sich ablenken kann.

Joschi wurde regelmäßig geimpft ist gechipt, wurde kastriert und mittels Schutzvertrag nur in liebevolle Hände zu vermittelt.

Weitere Infos unter unserer Telefonnummer 030 31983924

Spike sucht ein neues Zuhause – gefunden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Spike ist am 11.09.2014 geboren, er ist ein sehr lieber, unkomplizierter und anhänglicher Bulldoggenmann. Leider hatte er es bei seinem alten “Herrchen” nicht so gut. Sein derzeitiges Frauchen hat ihn am 26.10.2017 aufgenommen, weil sie den Zustand in dem er sich befand, nicht mehr ertragen konnte: stark abgemagert, dreckig und total verängstigt. Sie konnte ihn aber mit viel Geduld und Liebe wieder aufpäppeln. Der kleine Mann ist wie alle französischen Bulldoggen sehr verfressen und man sollte beim spazieren gehen aufpassen, was er so aufstöbert. Spike ist gutmütig und verträglich mit anderen Hunden und spielt gern. Durch eine Verletzung am Hinterbeine darf er nicht mehr wild toben, Treppen steigen und springen sind verboten. Laufen ohne Leine, spielen mit ruhigen und vielleicht älteren Hunden ist möglich. Beim Bällchen spielen, bitte den Ball wie beim Kegeln flach nach unten werfen, da Spike sonst springt. Spike mochte erst Katzen, hat aber aufgrund schlechter Erfahrungen kein gutes Verhältnis mehr zu ihnen. Ansonsten ist er ruhig, wenn er alleine bleiben muss, macht nichts kaputt, bellt und jault nicht. Er ist magen- u. darmempfindlich und bekommt getreidefreies/glutenfreies Futter. Bitte auch beim Tierarzt angeben, dass er magen-darmempfindlich ist, falls Medikamente verordnet werden müssen. Spike ist gechipt, geimpft, kastriert und auch vor kurzem entwurmt worden. Ansonsten ist zu beachten, dass alle 1- 2 Tage die Augen- und Nasenfalten mit Babyfeuchttüchern oder Wattepad gereinigt werden müssen. Spike wird mittels einer Schutzgebühr von 150€, die nach erfolgreicher Vermittlung und Nachkontrolle nach einem halben Jahr zurück erstattet wird und einem Schutzvertrag nur in verantwortungs- und liebevolle Hände vermittelt.
 
Spike lebt momentan in 14480 Potsdam. Bei Interesse wendet euch gerne an Madlen (+49 179 4287822)

Bilba und die Herzwürmer

Hallo liebe Hundeinteressenten und Tierfreunde,

gestern war es nun endlich soweit, die Ergebnisse des Blutetests von Bilba lagen vor. Allerdings musste ich noch 2 Stunden auf den Rückruf der Tierärztin warten. Die 2 Stunden kamen mir wie 2 Tage vor. Kein schönes Gefühl. Ich habe mit allem gerechnet, alles schon mal im Kopf durchgespielt aber mit dieser Nachricht hätte ich nun nicht gerechnet. Bilba ist Herzwurmfrei! Unglaublich. Die schonende Therapie hat wunderbar angeschlagen und nun ist sie ein kergesunder, glücklicher Hund. Wäre sie jedoch noch in Ungarn, hätten sich die Würmer einfach weitervermehrt, was unweigerlich zum Tod führt. Wir feiern jedenfalls Bilba’s Geburtstag jetzt an zwei Tagen im Jahr. 😉 #keineAngstVorHerzwürmern

Adoptantentreffen 2019

Vielen Dank für Euer zahlreiches Erscheinen bei unserem Adoptantentreffen 2019! Wir haben uns gefreut so viele neue und alte Zwei- und Vierbeiner wiederzusehen. Schaut gerne auf unserer Facebook-Seite vorbei, dort findet ihr ein kleines Video vom Treffen!

 

Adoptantentreffen am 12.05.2019

Liebe Adoptanten und Adoptantinnen, Pflegefamilien, Mitglieder und ehemalige Schützlinge,

 

 

wir vom Tierschutzverein animals care Berlin e.V. möchten euch, mit unseren ehemaligen Schützlingen,

auch in diesem Jahr wieder zu einem gemeinsamen Hundespaziergang im Hundeauslaufgebiet am

Grunewaldsee einladen.

 

wann:                    am Sonntag den 12. Mai 2019, um 14 Uhr

Treffpunkt / Start:  vor dem gepflasterten kostenpflichtigen Parkplatz

                              Am Gasthaus Paulsborn am Grunewaldsee

                              Hüttenweg 90

                              14193 Berlin

 

Anfahrtshinweis:

Autobahnabfahrt Hüttenweg, über die Koenigsallee hinweg, dann nach ca. 100 bis 200 m links auf den

Parkplatz fahren bzw. sofern möglich an der Straße parken.

 

 

Wir würden uns sehr freuen, euch und unsere ehemaligen Pfleglinge wiederzusehen.

 

 

Mit tierischen Grüssen

Madlen, Petra und Martin

 

TSV animals care e.V. Berlin

www.animalscare-online.de

Tel.: 030 / 31983924

Fax.: 030 / 31983923

Ein kleiner Einblick in die Ankunft der Neuankömmlinge aus unserem Partnertierheim in Ungarn am letzten Wochenende. Alle sind wohlauf und haben sich schon sehr gut bei ihren Pflegestellen in Berlin und Umgebung eingelebt! 🐶

Keine Panik vor Herzwürmern

Hallo liebe Hundeinteressenten und Tierfreunde,

ich möchte gerne Bilba‘s Geschichte mit Euch teilen, um euch die Angst vor einer Adoption eines an Herzwürmern erkrankten Hundes zu nehmen. Denn die Diagnose klingt schlimmer als sie im Alltag wirklich ist. Bilba geht es super, sie ist eine sehr fröhliche und liebe Hündin. Wir lieben Spaziergänge wobei sich Bilba gerne zu kleinen Sprints hinreißen lässt. Von Einschränkung keine Spur. Klar, sie liebt es auch einfach zu kuscheln und zu schlafen.  Wobei ich auch gleich die Dankbarkeit erwähnen möchte, die jeder gerettete Hund/Tier einen spüren lässt.
Ich habe Bilba im Sommer 2017 von Animals Care Berlin e.V. adoptiert, die beste Entscheidung meines Lebens. Da wussten wir noch nicht das die kleine Maus Herzwürmer hat. Das hat sich erst bei dem vom Verein durchgeführten Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten herausgestellt. Natürlich war es erst ein Schock. Ich habe mir große Sorgen gemacht aber Petra Oster hat mich super aufgeklärt und Alternativtherapien recherchiert. Es gibt mehrere Möglichkeiten Herzwürmer zu behandeln. Wir haben uns (natürlich) für die schonendste Variante entschieden. Wobei bei den Behandlungsmethoden wohl auch immer auch die Stärke des Herzwurmbefall berücksichtigt werden muss. Bilba bekam also über 12 Monate monatlich ein Spot On Präparat aufs Fell und über 30 Tage ein Antibiotikum, was sie super vertragen hat. Alles also schnell und einfach umzusetzen.
Nun ist es bald soweit und wir machen einen neuen Bluttest um zu sehen, ob und wie viele Herzwürmer abgegangen sind. Selbst wenn es nicht sehr viele sind, ist die Zeit mit Bilba eine unglaubliche Bereicherung und da ist es mir schlichtweg egal, ob mein Hund eine Krankheit / Wurmbefall hat oder nicht. Ganz im Gegenteil ist es toll, dass ich ihr helfen kann, denn unbehandelt, führt diese Krankheit unweigerlich zum Tode.

Max sucht dringend ein neues Zuhause

UPDATE: Max hat ein Altersruheplatz gefunden!! Danke für eure Unterstützung!

 

Max verlor durch den Tod seines Frauchen’s sein Zuhause. 
Er sucht schnellst möglich ein dauerhaftes Zuhause, da die jetzige Situation keine Dauerlösung ist. Er jagt hier täglich die Katze weswegen die Katze sich nicht mehr traut in der Wohnung herum zu laufen, auch wenn wir sie trennen.

Max liebt lange Spaziergänge, gibt sich aber auch mit sehr wenig zu Frieden. Unterwegs ist er ein Aktiver Zeitgenosse der 1A hört und super ohne Leine läuft – ein perfekter Stadthund. Er frisst nichts von der Straße und geht nicht mit Fremden mit, obwohl er freundlich auf alle Menschen zugeht. Max versteht sich so gut wie mit jedem Hund, und zeigt keinerlei Futterneid, deswegen würde er sich auch als Zweithund eignen. Leider hat er, wie auch jeder anderer Hund , seine Macken. Er kann nicht alleine bleiben (mit einem Zweithund hat es ganz gut geklappt, ist aber keine Garantie) im Auto bleibt er aber problemlos alleine , und er Bellt wenn es Klingelt und wie oben schon erwähnt,mag er keine Katzen. Von kleineren Kindern ist er schnell genervt ( er ist nicht böse zu ihnen aber man sieht ihm an das er sich dabei nicht so wohl fühlt) Kinder ab 10 Jahre sind okay. Er liebt Auto fahren und neben dem Fahrrad und Inliner herzulaufen. Vor Silvester hat er panische Angst, aber man kann ihm Silvester angenehm gestalten, in dem man ihn in einem seperaten Raum mit Musik in Ruhe lässt – dann verschläft er Silvester. Seine 9 Jahre merkt man ihm überhaupt nicht an, er benimmt sich wie 3j, ist noch so fit und sieht auch noch so aus. Max hat eine Schulterhöhe von 43,5 cm und wiegt 15 kg. Er ist selbverständlich stubenrein . Nachts schläft er am liebsten unter der Bettdecke und kuschelt sehr gerne. Wir wünschen uns ein Zuhause wo er bis zu seinem Lebensende bleiben darf ! Er ist ein sehr sensibler Hund und sucht nun wirklich DRINGEND !!! ein neues liebevolles Zuhause. 

PLATZ VOR PREIS !!!!!

Wenn ihr noch Fragen habt dann meldet euch gerne bei Jennifer Jannke